Scan-130214-0016

Unterdessen sprang Rudi noch immer durch das Zimmer und war vom fixen Gedanken besessen nach Disneyland zu fahren und Micky Mouse unter LSD zu setzen, bloß um es der „verfickten Maus“ heimzuzahlen.


7

„Ich will damit nicht sagen, dass die Gesellschaft schuld ist, ich will damit sagen, dass sie ein Teil der Gesellschaft sind; eben jener Gesellschaft, die vor ihnen steht, mit dem Finger auf sie zeigt und lauthals schreit ‚Die Anderen!’“


S1117-0031

Die braven Tagelöhner wurden aus dem Rinnstein heraus belacht, beworfen mit unserer eigenen Scheiße. Wir waren Clowns. Im besten Fall Unterhaltung, im schlechtesten der Untergang für die gesamte Truppe.


Sie wussten, dass ich wusste, dass sie wussten, dass ich lüge. Dass ich wusste, dass ich davon kommen würde.


Scan-1111

Kaffee und Cheeseburger, für was noch Anspruch. Der Geruch von Ammoniak, sie sagen abgefunden, ich sitze hoch und denke aufgegeben. Sie sieht mich an und sie brüllt: „Lutz, du Drecksau! Seit wann heißten du Karl?“


Scan-121115-0009

Dabei fühlte ich mich wie Franco Nero, bereit einer Horde versiffter Mexikaner mit einer Gatling die Eingeweide aus dem Leib zu prügeln. Als ich mich unter seinem Hals festklammerte, den linken Fuß im Steigbügel verheddert, der Klepper ohne jede Notiz von mir in vollem Tempo zum Horizont rasend, dachte ich nur noch „FUCK FUCK FUCK FUCK FUCK.“


Scan-120829-0035

Wie eine Taube, die sich, in einer Pfütze Erbrochenem hüpfend, die besten Brocken herauspickt.


_DSC8714b

Nicht weniger als ein verdammtes Gelage, das schieres Entsetzen auslöste, umgeben von Gestalten, die wussten, was sie taten, oder zumindest so taten. Die große blaue Kugel wurde gefressen und wir stolperten durch die aufgerissenen Wunden, die der Tross in Bambis Wohnzimmer riss. Wir bejubelten Helden, feierten sie und errichteten Denkmäler, nur aus dem einzigen Zweck, sie bröckeln zu sehen. Da waren schlechtere Tage.


Berg Hütte

Die Pfeifen spielen mit Schneebällen und ich krame die Reste FCKW befeuerten Insektenvernichtungsmittels aus der Kiste mit Omas Erbe. Irgendwann war schon mal Winter und wie damals ist er eine Seuche, eine Plage, ein Elend, eine irrige Laune von Mutter Erde, der nichts besseres mehr einfällt als mir auf die Füße zu kotzen. Ja, ich nehme das persönlich. Und es ist an der Zeit, das zu einem Ende zu bringen. Also stehe ich auf der Terrasse, baller das FCKW in den Himmel und fühle mich als hätte ich auf den roten Knopf gedrückt.
„Das bringt nichts“, meint Rudi. „Ich weiß. Es geht darum eine Botschaft zu senden. Wie der Joker.“ „Ok, dann ist der Winter also sowas wie Batman“, schlußfolgert er und beobachtet schweigend meinen Chemiewaffenangriff auf die Atmosphäre. Etwas später ist meine Lunge ein eiterndes, zerfressenes Schlachtfeld, aber das mag der Geschmack des Krieges sein und so lege ich im Triumph die letzte Dose weg. Rudi kichert vor sich hin. „Was?“, frage ich und Rudi grinst. „Das Ozonloch hat nichts mit der globalen Erwärmung zu tun. Mehr noch. Das Ozonloch über dem Südpol hat den dortigen Klimawandel verlangsamt. Man könnte also sagen, du arbeitest aktiv daran den Winter zu verlängern.“ „Was?“ „Ich mag Batman“, sagt Rudi.


ScanAB

Und dann lachen wir, wenn Kinder auf die Fresse fliegen.


_DSC3500

Der Teufel frisst Fliegen und ich panisch Magnesiumpulver, in der idiotischen Hoffnung, das würde dem drohenden Infarkt entgegen wirken, den ich ohne Zweifel jeden Augenblick erleide. Schuld ist ein Haarwuchsmittel, oder besser ein bestimmter Inhaltsstoff, auf den mein Körper mit heftigen Herzrythmusstörungen reagiert. Die Groteske der Situation führt zu einem jammernden Lachen, jahrelang ohne zu zögern sämtliche Scheiße gefressen, die auch nur den Anschein einer Droge hatte und dann killt dich ein verdammter Kosmetikartikel. Dabei wollte ich doch nochmal Sommer.


_DSC7709

„Wat?“, frage ich, und weiß nicht ob mir die Eloquenz durch das THC oder die schieren Gedankengänge Rudis abhanden gekommen ist. „Scheiße ja, sieh dir doch nur mal die Parallelen an. Er verspricht seinen Leuten das Heilige Land, das nordöstlich von Ägypten gelegene Israel. In Sodom und Gomorra vernichtet er die gesamte Bevölkerung, weil die eine andere Auffassung von Kultur und Sexualität haben als er. Er nimmt es billigend in Kauf sein Volk bei der Sinnflut zu ersäufen, weil die sich als zu schwach erwiesen und es damit sowieso nicht verdient haben zu leben. Wir haben Satan, der erfolglos einen Anschlag auf dieses Terrorregime ausführt, in der Hoffnung es zu beenden. Die Christen halten sich für die auserwählte Rasse, und er hasst die Juden, weil sie seinen Sohn getötet haben. Und dann endet alles in der Apokalypse. Gott ist wie Hitler.“
Ich fange an zu krampfen und frage mich ob ich gerade einen Schlaganfall erleide, während Rudi sich zurücklehnt und zufrieden ein neues Bier öffnet. „Wir sollten überlegen die Scheiße an den History-Channel zu verscheuern …“


_DSC8989

Nur eine weitere verdammte Lüge. Keine Riesenräder und keine Zuckerwatte, keine Maskottchen, die in schrillen Kostümen bei Kleinkindern traumatische Erinnerungen festigen. Aber Oma war glücklich. Dass ihre Enkel mal was sinnvolles mit ihr unternahmen.


_DSC8822

Anfang Januar und wir warten immer noch auf Dezember. Könnte Frühling sein. Könnte Herbst sein. Könnte mir alles scheißegal sein. Die Bombe in meinem Magen ist schon länger geplatzt und der Industriedreck, der normalerweise für die Reinigung von Teppichböden verwendet wird, flutet die Synapsen in meinem Schädel. Ich sinke in meinem Sessel ein. Es ist mir alles scheißegal. Rudi sitzt neben mir und fängt an zu gackern: „Die Pharaonen … die Pharaonen sitzen ohne Hirn im Jenseits.“


Lass sie alle liberal und weltoffen sein, wie sie wollen. Mit dem fairen Handel, damit Kaffeebauern aus Kolumbien 5 Cent mehr verdienen, lass sie spenden für das kleine Waisenbaby in Afrika, an das sie nach den Feiertagen nie wieder denken werden, lass sie sich aufregen über Kinderarbeit in Indien, und ihre Jeans weiter billig bei H&M kaufen, lass sie den Kopf schütteln wenn ein Schwarzer in der Bahn von besoffenen Fußballfans angepöbelt wird, und den Atem anhalten wenn er sich neben sie setzt. Sie können die Fassade solange polieren wie sie wollen, tief in ihrem Schädel war es doch immer dasselbe. Wenn sich ein Deutscher eine Heile Welt vorstellt, kommen da selten Türken drin vor.